Sie wollen helfen?

Spendenkonto

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Bank für Sozialwirtschaft

BLZ: 10020500
Konto: 32 135 00
IBAN: DE31 1002 0500 0003 2135 00
BIC: BFSWDE33BER 

Stichwort „Boxenstopp“

Spenden-Button des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V.

 
Fachliches: Arbeitsweise  

Arbeitsweise

Zwei Jungen schreiben Wünsche auf

Das Projekt Boxenstopp wird getragen von einem Projektleiter, der zeitlich begrenzte mobile Angebote im ganzen Land Brandenburg durchführt. Er bietet den beschriebenen Kooperationspartnern seine Mitwirkung für die oben beschriebenen Leistungen an. So bringt sich der Projektleiter u.a. federführend als Teammitglied von Antigewalttrainingskursen ein. Er führt in diesem Zusammenhang verantwortlich Kurse von einigen Tagen bis zu mehreren Monaten durch, die durch Mitarbeiter/innen von öffentlichen oder freien Jugendhilfe - Trägern, von Schulen oder anderen Institutionen organisiert werden. Diese Institutionen bringen eigene Mitarbeiter/innen bzw. Lehrer/innen ein die durch unseren erfahrenen

Dr. Stefan Schanzenbächer mit Kindern in einem Klassenzimmer

Projektleiter aktiv und direkt in der Praxis angeleitet und unterstützt werden. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Kurs, sind die unterstützten Institutionen in der Lage, künftig selbstständig effektive Anti-Aggressivitätsangebote durchzuführen. Die Finanzierung soll über Landesmittel und Teilnehmer/innenbeiträge erfolgen.
Boxenstopp ist ein mobiles Leistungsangebot in und für das Land Brandenburg. Es ist zielgruppenspezifisch offen, zeitlich und räumlich flexibel und arbeitet vornehmlich an folgenden Orten:

  • Einrichtungen kommunaler oder freier Träger,
  • berufsbildende und allgemeinbildende Schulen,
  • Betriebe,
  • Bildungsstätten und -institute,
  • und dergleichen.

Als Zeitrahmen lassen sich denken:

  • ein- oder mehrmalige Treffen pro Woche über einen längeren Zeitraum,
  • Tagesveranstaltungen (z. B. im Rahmen von Projekttagen an Schulen),
  • Wochenendveranstaltungen,
  • kompakte Wochenseminare.
Weitere Infos zum Thema »Fachliches«